Fr, 15. Dezember 2017

Exquisites Präsent

13.05.2011 12:35

Cannon überrascht Carey mit 12.000-Dollar-Baby-Collier

Nicht lange hat Neu-Mama Mariah Carey darauf warten müssen, ihren ersten Muttertag feiern zu dürfen. Nur ein paar Tage, nachdem ihre Zwillinge Monroe und Moroccan das Licht der Welt erblickt hatten, durfte die Soul-Diva diesen Tag zelebrieren – und Ehemann Nick Cannon überraschte seine Frau mit einem exquisiten Präsent: einer 12.000-Dollar-Kette mit den Namen der Kinder als Schriftzug.

Das Collier ist mit vierkarätigen Diamanten und Saphiren besetzt und hat mit seinem Funkeln sicher Mariah Careys Augen zum Leuchten gebracht.

"Nick war wirklich aufgeregt über die Namen der Babys und wollte ein Stück mit ihnen für den ersten Muttertag", verriet der Nobeljuwelier in Beverly Hills, bei dem Cannon das rund 12.000 US-Dollar teure Kleinod erstanden hatte, dem "People"-Magazin. "Pinke Saphire sind leuchtend und ausgefallen, Diamanten hingegen immer ein Klassiker."

Die Zwillinge von Mariah Carey und Nick Cannon kamen am dritten Hochzeitstag des Paares zur Welt. Bereits am Freitag darauf sei Cannon zu dem Juwelier gekommen. "Er hatte ganz verschlafene Augen, schaute so müde aus und war gleichzeitig unglaublich glücklich – und strahlte übers ganze Gesicht", so der Juwelier weiter. "Er sagte, er möchte etwas ganz Besonderes für Mariahs ersten Muttertag."

Zweimal "M" für Mariahs Babys
Bei den ausgefallenen Namen ihrer Kinder hatte das Paar ungewöhnliche Inspirationsquellen. Töchterchen Monroe Cannon ist nach Mariahs Idol Marilyn Monroe benannt worden, Monroes Bruder heißt Moroccan Scott Cannon, dazu erhielt er den Spitznamen "Roc". Der Name Moroccan wurde vom Dekor des New Yorker Appartements des Paares inspiriert. Ein Raum in der Luxus-Suite in Manhattan ist ein "Marokkanischer Raum". Dort hatte Cannon um Careys Hand angehalten. Scott ist der zweite Vorname des Vaters.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden