Mi, 13. Dezember 2017

Neue Ampel-Lampen

12.05.2011 16:34

Helleres Linz durch LEDs um 1,5 Millionen Euro

"Vor allem durch neue Straßen, die wir zur Anbindung von neuen Wohnungen brauchen, müssen wir viel in die Beleuchtung investieren", verrät Vizebürgermeister und Verkehrsreferent Klaus Luger, dass heuer 1,5 Millionen Euro für ein helleres Linz fließen. Wobei knapp die Hälfte davon eben für neue Straßen gebraucht wird.

Dazu werden auch sieben Ampelanlagen - etwa an der Kreuzung Semmelweiß-Garnisonstraße oder am Hauptplatz bei der Auffahrt auf die Nibelungenbrücke - modernisiert.

"Dadurch soll die Sicherheit für Fußgeher und Radler erhöht werden", sagt Luger. Der zudem weiß, dass 55 Prozent der verwendeten Ampel-Lampen LEDs sind. "Dadurch hat Linz einen um 15 Prozent geringeren Energieaufwand als etwa Salzburg." Und das, obwohl im Stadtgebiet rund 20.500 Lampen leuchten.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden