Fr, 24. November 2017

Kurioser Einsatz

11.05.2011 14:55

Florianis löschen auf A3 brennende Duschkabine

Eine brennende Duschkabine ist wohl per se ein ungewöhnlicher Anblick – auf einer heimischen Autobahn Zeuge eines solchen Brandes zu werden, hat wohl noch niemand geschafft. Auf der A3 im Bezirk Baden gab es so etwas aber nun zu sehen...

Am Mittwochvormittag wurde bei der Feuerwehr Alarm geschlagen. Der Lenker eines Kleintransporters meldete, dass kurz nach der Autobahnauffahrt Ebreichsdorf-West in Fahrtrichtung Burgenland sein Ladegut in Flammen aufgegangen war.

Schon vier Minuten nach der Alarmierung rückten die Florianis aus Ebreichsdorf zum Einsatzort aus – dort eingetroffen bot sich ihnen ein recht kurioses Bild. Denn in der Zwischenzeit war es dem Lenker und seiner Beifahrerin gelungen, das Ladegut – neben der Duschkabine auch noch andere Einrichtungsgegenstände – von der Ladefläche ihres Wagens auf den Pannenstreifen bzw. in den Straßengraben zu befördern. Dort breitete sich das Feuer bereits auf das trockene Gras aus.

Den ersten Feuerwehrleuten gelang es rasch, den Brand unter Kontrolle zu bringen, das wenig später eintreffende Tanklöschfahrzeug wurde dann sofort zum Löschen des Flurbrandes eingesetzt. Während des Einsatzes und der anschließenden Aufräumarbeiten mussten der Pannenstreifen und die erste Fahrspur gesperrt werden, verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden