Fr, 24. November 2017

Wir haben die Bilder!

11.05.2011 13:15

Hier basteln William und Kate angeblich ihr „Royal Baby“

Ein wenig Inselträumen gefällig? Immobilienmogul Farhad Vladi behauptet, dass Prinz William für seine Flitterwochen mit seiner Frau Kate eine seiner Inseln auf den Seychellen gemietet hat. Mit der Information hat der gewiefte Vermieter - ist es doch die beste Werbung, die er je für seine Urlaubsidylle auf North Island kriegen wird - gleich die Bilder der Anlage und des Bettes des royalen Paares mitgeliefert.

Auf den Bildern ist nicht nur das Himmelbett im Inselstil zu sehen, in dem William und Kate angeblich nun am "Royal Baby" basteln, es gibt auch Aufnahmen der ganzen Insel aus der Vogelperspektive sowie von der Terrasse mit Lagerfeuer für romantische Stunden unterm Sternenhimmel. Und wo die sportlichen Royals schnorcheln, gibt's auch zu sehen. Einfach oben weiterklicken!

Das Paar war am Montag mit einem Privatjet in Großbritannien abgeflogen und am Dienstagmorgen auf dem Flughafen der Inselkette im Indischen Ozean gelandet, berichteten mehrere britische Zeitungen am Dienstagnachmittag unter Berufung auf das Tourismusministerium und das Fremdenverkehrsamt der Seychellen.

Von dort aus seien sie zu einer abgelegenen Insel weitergereist, berichteten der "Daily Telegraph" und die "Times". Um welche Insel es sich genau handelt, wurde nicht berichtet. Die "Daily Mail" und die "Sun" meinten, das Paar sei auf der Insel Desroches.

Das Büro von Prinz William hat bisher nur bestätig, dass William und Kate zur Hochzeitsreise aufgebrochen sind - ohne aber den Urlaubsort zu nennen. Das Paar bitte um die Respektierung seiner Privatsphäre während der Reise, betonte Clarence House, die Residenz des Prinzen in London. Auf den Seychellen hatten William und Kate bereits 2007 einen gemeinsamen Urlaub verbracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden