Fr, 24. November 2017

Und das ohne ‚Deckel‘

11.05.2011 11:45

Drogen-Biker rast mit Tempo 210 durchs Waldviertel

Mit laut Polizei "exzessiver" Geschwindigkeit, ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss hat ein junger Motorradfahrer am Dienstag im Waldviertel ausgerechnet eine Zivilstreife überholt. Die Beamten wurden im Ortsgebiet von Schweiggers (Bezirk Zwettl) auf den Raser aufmerksam und verfolgten ihn anschließend auf seiner "Rennstrecke", der L68. Auf dem kurvigen Abschnitt wurde von den Polizisten zunächst eine Geschwindigkeit von mehr als 185 km/h gemessen.

Die ersten Versuche, den 28-jährigen Motorradfahrer zu stoppen, schlugen fehl. Die Anhaltezeichen ignorierte der Lenker einfach - oder vielleicht hatte er sie angesichts der stark überhöhten Geschwindigkeit auch gar nicht bemerkt. Jedenfalls setzte der Raser seine Fahrt unbeirrt auf der B36 fort, sogar noch zügiger als zuvor: Als die Messung dann stolze 210 km/h zeigte, dürften die Beamten der Polizeistreife wohl nicht schlecht gestaunt haben.

Drogentest fällt positiv aus
Im Ortsgebiet von Zwettl war das Rennen gegen die Polizei schließlich vorbei. Der Raser konnte angehalten werden. Der Biker war laut Sicherheitsdirektion seit über fünf Jahren ohne Führerschein unterwegs. Aber das war noch lange nicht das einzige Vergehen des 28-Jährigen: Wegen seines auffälligen Verhaltens wurden auch noch ein Alko- sowie ein Drogentest durchgeführt. Letzerer fiel positiv aus. Der Raser wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden