Do, 23. November 2017

Duo in Haft

08.05.2011 18:34

Diesel-Diebe zapfen Tanks von Baumaschinen ab

Die hohen Treibstoffpreise sorgen dafür, dass immer mehr Kriminelle es auf Benzin und Diesel abgesehen haben. Jetzt gingen den Ermittlern zwei mutmaßliche Einbrecher aus Rumänien ins Netz: Die Verdächtigen (38 und 39 Jahre alt) waren mit Kanistern und Schraubenziehern angerückt.

Lange nach Feierabend trieben sich zwei Männer auf einer Baustelle in Bockfließ im Bezirk Mistelbach herum. Ein aufmerksamer Passant alarmierte daraufhin die Polizei – und half dadurch offenbar mit, die Sprit-Mafia weiter zu schwächen. "Die Verdächtigen waren zwar schon über alle Berge, als wir ankamen. Meine Kollegen sahen aber, dass bei einem schweren Radlader und einer Schubraupe die Tankdeckel aufgebrochen worden waren", berichtete ein Gesetzeshüter der "Krone".

Die Fahndung nach den frechen Diesel-Dieben lief sofort an. Nach knapp zwei Stunden stoppten die Ermittler in Deutsch-Wagram einen verdächtigen Pkw. Schraubenzieher und anderes Einbruchswerkzeug hatten die Männer in dem Wagen bei sich. In den kommenden Tagen müssen sich die beiden Verdächtigen jedenfalls keine Sorgen wegen "teurer Tankrechnungen" machen, denn Autofahren ist für sie unmöglich: Die Männer sitzen in Untersuchungshaft!

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden