Mi, 13. Dezember 2017

Nach 25 km raus

08.05.2011 16:33

Günther Weidlinger kollabierte bei Marathon zweimal

Österreichs Rekordler Günther Weidlinger ist am Sonntag im Düsseldorf-Marathon zweimal kollabiert. Der Oberösterreicher brach bei Kilometer 23 zusammen, raffte sich allerdings wieder auf, lief weiter, ehe er bei Kilometer 25 nochmals zusammensackte und von seinem Vater und Trainer Heinrich Weidlinger aus dem Lauf genommen wurde.

Weidlinger hatte die Halbmarathonmarke mit 1:05:45 Stunden passiert und befand sich damit noch auf Kurs unter 2:12, das Olympia-Limit von 2:14 war damit in Reichweite. Doch es wurde rasch wärmer und viele Läufer zollten der Hitze Tribut. Der 33-Jährige wurde lange im Zelt des Roten Kreuzes versorgt.

Am Sonntagnachmittag ging es ihm bereits wieder gut, der Läufer hatte sich in das Hotel zurückgezogen. Die starke Sonneneinstrahlung und die warmen Temperaturen, die schon zur Startzeit 20 Grad betragen hatten und auf 27 Grad stiegen, hatten zum Kreislaufzusammenbruch geführt. Seinen nächsten Marathon hat der Oberösterreicher für Oktober in Frankfurt am Main geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden