Mo, 23. Oktober 2017

Crash unter Drogen

06.05.2011 10:04

18-Jähriger „borgte“ sich Autos für Spritztouren

Ein 18-jähriger Bursch hat sich von Mitte April bis Anfang Mai regelmäßig fremde Autos oder Mopeds, bei denen der Zündschlüssel steckte, "geborgt". Meist war er mit den entwendeten Fahrzeugen im Bezirk Freistadt unterwegs.

Der 18-Jährige fuhr zunächst schwarz mit dem Zug von Linz nach Summerau. Dort suchte er nach einem geeigneten fahrbaren Untersatz. Insgesamt sechs Pkws und zwei Mopeds nahm er unbefugt in Betrieb. Meist stahl er Kennzeichen von anderen geparkten Wagen und montierte sie auf seinem aktuellen Fahrzeug.

Dabei machte er mit seiner Freundin sogar einen Ausflug nach Salzburg, einmal fuhr er mit einem Freund nach Linz. Die beiden Männer tanken auch ohne zu bezahlen und verursachten schließlich - unter Drogeneinfluss - einen Verkehrsunfall.

Der Polizei ging der 18-Jährige bei einer Verkehrskontrolle ins Netz. Ihm konnten zudem noch mehrere Einbrüche in Schrebergartenhütten, Ladendiebstähle, Sachbeschädigungen und Drogendelikte nachgewiesen werden. Er wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).