Mo, 20. November 2017

Beziehung auf Kippe?

05.05.2011 16:57

Wieder Krise bei Leonardo DiCaprio und Bar Refaeli

Seit 2005 sind Leonardo DiCaprio und Bar Refaeli ein Paar, doch ihre Beziehung galt von Beginn an als schwierig. Nun machen Gerüchte einer neuerlichen Beziehungskrise in den Medien die Runde. Grund für die Spekulationen: Die beiden kamen wohl gemeinsam zur New Yorker "Costume Institute Gala" am Montag, feierten anschließend aber lieber getrennt voneinander.

Während Bar Refaeli auf der Afterparty des Balls tanzte, ging Leonardo DiCaprio lieber mit Freunden, darunter auch Schauspielkollegin Naomi Watts, aus. Ein Insider bestätigte der "New York Post" daraufhin: "Sie befinden sich in einer schwierigen Phase."

Schon letzte Woche spekulierten israelische Medien, ob der Schauspieler und das Model wieder getrennte Wege gingen. "Sie versuchen es noch hinzukriegen", dementierte der Insider jedoch diese Gerüchte. Das Paar selbst hält sich momentan noch bedeckt. Und auch der Sprecher des israelischen Models wollte bislang keinen Kommentar abgeben.

Dabei sind solche Krisen in der Beziehung von DiCaprio und Refaeli keine Seltenheit. Verliebtheit, Trennung, Versöhnung, erneute Trennung – doch so wirklich konnten die beiden nie von einander lassen. Zwischendurch datete der Hollywoodstar zwar immer wieder andere Models, nach einer mehr als einjährigen Beziehungspause beschlossen die beiden aber, es wieder miteinander zu versuchen. Bis jetzt jedenfalls…

Fotos: Viennareport, EPA

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden