Fr, 17. November 2017

Heimlicher Sex?

04.05.2011 13:09

Johansson und Penn vergessen Tischmanieren

Ein pikantes Gerücht macht derzeit in Washington D.C. die Runde: US-Schauspielerin Scarlett Johansson und ihr neuer Lebensgefährte Sean Penn sollen beim traditionellen Korrespondenten-Dinner des Weißen Hauses am Wochenende zuerst ihre Tischmanieren vergessen haben und dann kurz für ein Schäferstündchen verschwunden sein.

Zeugen, die das Hollywoodpaar bei dem Abendessen für Journalisten und Stars im Hilton International Ballroom beobachtet haben, waren einem Bericht der "New York Post" zufolge peinlich berührt. Besonders das Verhalten von Sean Penn fanden viele anstößig.

So hätte der 50-jährige Schauspieler beim Singen der US-Hymne seine Hand nicht auf die Brust gelegt, aber dafür später sehr ausführlich auf seine 26-jährige Freundin Scarlett Johansson. Bei Tisch sei nicht nur gefummelt, sondern sogar hemmungslos geknutscht worden. Johansson hätte es sich gar auf dem Schoß von Penn gemütlich gemacht.

Doch das war noch nicht alles: "Die beiden verschwanden für eine Stunde", empört sich ein Gast und deutet an, dass es, während Barack Obama seine Rede gehalten habe, irgendwo in der Nähe zur Sache gegangen sein dürfte. Denn: "Als sie wieder zurückkamen, saß Penns Krawatte ganz schief."

Scarlett Johansson und Sean Penn sind seit Jahresanfang liiert. Die Schauspielerin ist kürzlich bei Penn eingezogen. Ende vergangenen Jahres hatte Johansson sich von ihrem Ehemann Ryan Reynolds (34) getrennt. Penn und seine Frau Robin Wright trennten sich im Sommer 2009.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden