Mi, 22. November 2017

Mai als „Hochsaison“

03.05.2011 17:06

Einbrecher plündern Zeughaus vor „Tag der Feuerwehr“

Am Mittwoch, den 4. Mai, hat der Heilige Florian Namenstag. Deshalb wird auch der Tag der Feuerwehr gefeiert. Einbrechern ist das egal. Sie rücken derzeit immer wieder zu kriminellen "Einsätzen" aus und haben dabei vor allem Zeughäuser sowie Vereinsgebäude im Visier. Zuletzt suchten die Unbekannten die Florianijünger in Aspang, Bezirk Neunkirchen, heim.

Zu Beginn der Feuerwehrfest-Saison scheinen auch unbekannte Täter wieder aktiv zu werden. In Aspang standen die Feierlichkeiten der Wehr zwar noch nicht auf dem Programm, trotzdem schlichen Kriminelle in das Feuerwehrhaus. Sie durchsuchten Fahrzeughalle, Personalräume sowie das Büro und nahmen zwei Laptops mit.

Hochsaison für Einbrecher im Mai
Zuletzt wurden auch aus anderen Regionen Einbrüche in Feuerwehrhäuser und Vereinsgebäude gemeldet. Und das lässt die Verwalter der Florianigruppen zittern: Denn in den vergangenen Jahren suchten Kriminelle vor allem während der Festsaison im Mai mehrere Zeughäuser heim.

In Aspang läuft die Spurensuche noch, in Baden konnte bereits ein frecher Dieb im Alter von 24 Jahren gefasst werden. Der Arbeitslose hatte nach einer AMS-Schulung eine Digitalkamera gestohlen und sie dann "aus akutem Geldmangel" um 50 Euro weiterverkauft.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden