Sa, 25. November 2017

Was kostet Schule?

30.04.2011 15:59

Dritte Etappe der großen Erhebung von „Krone“ und AK

Erstmals erheben "Krone" und AK über ein ganzes Jahr, wie sehr Eltern in Oberösterreich durch die Schule finanziell belastet werden. Jetzt startet die dritte Etappe, im Mittelpunkt stehen Schulveranstaltungen wie Sprachwochen, die besonders ins Geld gehen. Mach mit: bis 12. Mai auf der Internetseite der Arbeiterkammer.

Bei den ersten beiden Teilen der großen Online-Erhebung haben 2.700 Familien mit 3.400 Schülern mitgemacht – und damit ihre Gewinnchancen gewahrt. Unter den Teilnehmern aller vier Etappen (die letzte erfolgt vor Schulschluss) werden zehnmal 500 Euro Schulkostenzuschuss verlost!

Dieses Mal geht's unter anderem um Sprachaufenthalte im Ausland, die unter ein paar Hundert Euro nicht zu haben sind. Wenn die Schule auf Reisen geht, steht der pädagogische Nutzen außer Frage. Dazu AK-Präsident Johann Kalliauer: "Deshalb sollten sie kostenlos sein. Familien mit geringem Einkommen können sich das nur schwer leisten, wenn überhaupt."

Vier oberösterreichische Familien begleiten uns durch alle vier Befragungszyklen. Wie Karin Baumgartner aus Linz, deren Sohn Lukas die erste Klasse einer Neuen Mittelschule besucht (Bild). Sprachreisen stehen noch nicht am Programm. "Aber die Kinder haben schöne Kennenlern-Tage erlebt."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden