Do, 23. November 2017

„Dancing Stars“

30.04.2011 09:35

Dieter Chmelar hat in der sechsten Runde ausgetanzt

Die sechste Runde von "Dancing Stars war zugleich auch die letzte für Dieter Chmelar und Profipartnerin Kathrin Menzinger. Der Langsame Walzer zu den Klängen von "Fascination" brachte dem Paar am Freitagabend kein Glück – und das, obwohl Juror Hannes Nedbal den ersten Grundschritt beim Journalisten erkennen konnte.

Trotz dieser Steigerung waren schon in der Jurywertung nur 17 Punkte drinnen, weshalb sich Dieter Chmelar und Kathrin Menzinger schon vor dem Publikumsvoting mit dem letzten Platz im Ranking begnügen mussten. Und auch nach der Stimmabgabe der Zuschauer konnte sich Chmelar gegen die harte und von Woche zu Woche besser werdende Konkurrenz nicht durchsetzen und musste die Show verlassen.

Chmelar nahm die Entscheidung gelassen hin. "Ich habe sechsmal mehr erreicht, als ich mir erträumt habe", meinte er zum Schluss. Auch habe er von seiner Partnerin viel gelernt, vor allem "Disziplin und Einsatz". Und einen positiven Nebeneffekt habe die Show wenigstens gehabt: Elf Kilo seien in den letzten Wochen gepurzelt, und das nicht alleine vom Schmäh-Führen.

Viel Lob von der Jury konnten auch diese Woche wieder Cathy Zimmermann und Christoph Santner einheimsen. Ihr Quickstep zum Marilyn Monroe-Klassiker "Diamonds Are A Girl's Best Friend" überzeugte Juroren und Publikum gleichermaßen.

Ihnen und den restlichen fünf Paaren – Mirna Jukic und Gerhard Egger, Alexandra Meissnitzer und Florian Gschaider, Astrid Wirtenberger und Balázs Ekker, Alfons Haider und Vadim Garbuzov. sowie Mike Galeli und Julia Polai – bleibt nach der heutigen Show wenig Zeit zum Verschnaufen. Denn schon nächste Woche müssen sie erneut mit zwei Tänzen am Parkett des Ballrooms beeindrucken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden