Do, 22. Februar 2018

Bewaffneter Überfall

29.04.2011 15:39

Räuberduo fesselt und verletzt Antiquitätenhändler

Todesangst hat der Inhaber eines Grazer Antiquitätengeschäfts am Freitag ausstehen müssen: Der 53-Jährige wurde am helllichten Tag in seinem Laden von einem bewaffneten Duo (Bilder aus der Überwachungskamera) gefesselt und ausgeraubt. Das Opfer wurde verletzt, die beiden Täter konnten mit zahlreichen Schmuckstücken entkommen.

Die Unbekannten stürmten laut Polizei gegen 12.15 Uhr in das Geschäft in der stark frequentierten Sackstraße. Einer der beiden war bewaffnet und bedrohte den geschockten 53-Jährigen, der sich alleine in dem Laden befand, mit einer Pistole.

Das Duo, das gebrochen Deutsch sprach, überwältigte sein Opfer und fesselte es mit Kabelbindern an Händen und Beinen. Dann zwangen sie den Grazer, den Code für den Safe zu nennen. Schließlich bedienten sich die Räuber aus dem Tresor sowie aus mehreren Vitrinen, schnappten sich etliche antike Schmuckstücke und machten sich damit aus dem Staub. Als das brutale Duo geflohen war, schleppte sich der leicht Verletzte bis zur Eingangstür des Geschäfts, wo eine Trafikantin auf seine Schreie aufmerksam wurde und ihm zu Hilfe eilte.

Täterbeschreibung
Bei den Tätern handelt es sich um zwei rund 25 bis 30 Jahre alte Männer, beide etwa 1,75 Meter groß und schlank. Einer war zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Kapuzenregenjacke und einer dunklen Hose bekleidet, der andere mit einem dunklen Kapuzensweater sowie einer dunklen Trainingshose.

Das Landeskriminalamt bittet unter der Telefonnummer 059/133 60 3333 um zweckdienliche Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden