Fr, 24. November 2017

Klingeln eingebildet

29.04.2011 10:50

Fast jeder dritte Handynutzer erlebt Phantom-Anrufe

Hat es nun geklingelt oder doch nicht? Laut einer aktuellen Umfrage des deutschen Hightech-Verbandes Bitkom beschleicht 31 Prozent der Handybesitzer das Gefühl, dass ihr Handy klingelt oder vibriert, obwohl sie weder einen Anruf noch eine SMS erhalten haben.

"Phantom-Anrufe sind offenkundig weit verbreitet. Etliche Menschen gehen ihrer Phantasie auf den Leim, wenn sie Anrufe erwarten oder erhoffen", so Verbandspräsident August-Wilhelm Scheer.

Vor allem junge Handynutzer berichteten von Phantom-Anrufen. In der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren nehme fast jeder Zweite (49 Prozent) irrtümlich Signale seines Telefons wahr. Bei den Nutzern ab 65 Jahren sei es dagegen nur jeder fünfte (19 Prozent).

Der Hightech-Verband empfiehlt: eine gut erkennbare Melodie als Klingelton zu wählen und bei der Neuanschaffung eines Handys auch auf einen kräftigen Vibrationsalarm zu achten. Dann gebe es seltener Unsicherheiten, ob das Gerät tatsächlich vibriert.

Geteilte Meinungen über Ursache
Noch unklar ist, wie es zum "Phantomklingeln" kommt. Während einige Psychologen in dem ständigen Blick auf das Handy das tiefe Verlangen nach menschlichem Kontakt sehen, vermuten britische Forscher hinter dem Phänomen einen evolutionären Ansatz: War das menschliche Gehirn zu Urzeiten auf Geräusche von Raubtieren und anderen Gefahrenquellen konditioniert, so seien nun die Anrufe über das Handy überlebenswichtig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden