Fr, 23. Februar 2018

Vorhang auf in Graz

28.04.2011 15:21

Schauspielsaison startet mit Glavinic und Kehlmann

Die Schauspiel-Saison 2011/2012 in Graz wird spannend. Gleich zum Auftakt gibt es zwei Uraufführungen: Daniel Kehlmanns erstes Drama "Geister von Princeton" und "Das bin doch ich" nach einem Roman von Thomas Glavinic (Bild). Zum Finale erarbeiten Grissemann und Stermann mit Fritz Ostermayer einen Abend, und dazwischen wartet noch die österreichische Erstaufführung von Elfriede Jelineks "Rechnitz". Garniert wird das alles mit vielen Klassikern.

Anna Badora, Intendantin des Grazer Schauspielhauses, plant für die kommende Saison insgesamt 19 Neuproduktionen auf Haupt- und Probebühne sowie der Ebene 3. Einen besonderen Schwerpunkt legt sie auf heimische Autoren, bringt Kehlmann (in eigener Regie) und Glavinic zur Uraufführung und hat es sogar geschafft, die österreichische Erstaufführung von Jelineks "Rechnitz" zu ergattern.

Das liegt nicht zuletzt am guten Ruf, den sich das Grazer Haus international erobert hat. So konnte Viktor Bodó für sein Handke-Stück erst jüngst in Moskau die "Goldene Maske", einen der bedeutendsten Theaterpreise, entgegennehmen. Bodó ist übrigens so wie Ingo Berk, Elmar Goerden, Cornelia Grombholz, Christine Eder und andere mehr dem Haus auch in der kommenden Saison verbunden.

Internationales Theaterfestival im Jänner
Neben den aktuellen Zeiterkundungen setzen Badora und ihr Team auf Klassiker. Wohlbekanntes von Shakespeare, Brecht, Lessing, Schiller, Ibsen und Racine steht auf dem Programm. Als besonderes Ereignis kann übrigens das internationale Theaterfestival im Jänner 2012 gewertet werden, das Theatermacher aus sechs Ländern vereint und die Grazer Position international noch bekannter machen wird.

Die Premieren 2011/2012

Hauptbühne

  • "Geister in Princeton" von Daniel Kehlmann (UA), Regie: Anna Badora, Uraufführung: 24. September 2011
  • "Das bin doch ich" nach Thomas Glavinic, Regie: Christine Eder, Uraufführung: 2. Oktober 2011
  • "Minna von Barnhelm" Gotthold Ephraim Lessing, Regie: Elmar Goerden, Premiere: 22. Oktober 2011
  • "Die Dreigroschenoper" Bertolt Brecht/Kurt Weill, Regie: Anna-Sophie Mahler, Premiere: 19. November 2011
  • "Don Carlos" Friedrich Schiller, Regie: Ingo Berk, Premiere: 17. Dezember 2011
  • "Ein Sommernachtstraum" William Shakespeare, Regie: Viktor Bodó, Premiere: 14. Jänner 2012
  • "Nora oder Ein Puppenhaus" Henrik Ibsen, Regie: Wojtek Klemm, Premiere: 16. Februar 2012
  • "Rechnitz (Der Würgengel)" Elfriede Jelinek, Regie: Michael Simon, österreichische Erstaufführung: 16. März 2012
  • "Floh im Ohr" Georges Feydeau, Regie: Cornelia Crombholz, Premiere: 28. April 2012
  • "Aus-Schluss-Basta oder Wir sind Total am Ende" mit Grissemann, Stermann, Ostermayer u.a., Regie: Fritz Ostermayer, Uraufführung: 11. Mai 2012

Probebühne

  • "Punk Rock" Simon Stephens, Regie: Stefan Behrendt, Kooperation mit der Schauspielklasse der Grazer Kunstuniversität, Premiere: 25. September 2011
  • "Der Goldene Drache" Roland Schimmelpfennig, Regie: Sarantos Zervoulakos, Premiere: 29. September 2011
  • "Biedermann und die Brandstifter" Max Frisch, Regie: Bernadette Sonnenbichler, Premiere: 12. November 2011
  • "Phädra" Jean Racine, Regie: Johannes Schmit, Premiere: Jänner 2012
  • "Wanda" Lilka Dyderska, Regie: Anna Badora, Uraufführung: März 2012
  • "Von der Industrie lernen - über die Möglichkeiten zur Steigerung der Effizienz" Oliver Kluck, Uraufführung: März/April 2012
  • "Bartleby oder Sicherheit ist ein Gefühl", Regie: Boris Nikitin, Uraufführung: Mai 2012

Infos und Karten unter der Telfonnummer 0316/8000 oder auf www.schauspielhaus-graz.com.

von Michaela Reichart, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden