Di, 20. Februar 2018

Widerlicher Raub

28.04.2011 15:04

5,5 Jahre Haft für "lieben Buben", der Pensionistin überfiel

Eine Jause und sechs Euro hatte sich der Rumäne von der Pensionistin in ihrem Haus in der Weststeiermark erbettelt. Zehn Tage später kam der "liebe Bub", wie sie ihn bezeichnete, zurück, schlug die 75-Jährige nieder, fesselte und knebelte sie, ehe er ihr 150 Euro und das Handy raubte, so die Anklage. Das Urteil setzte es am Mittwoch am Grazer Straflandesgericht: fünfeinhalb Jahre Haft (nicht rechtskräftig).

Aufgrund der ungeheuren Widerlichkeit ist diese Straftat für Staatsanwalt Hansjörg Bacher unter den Top 10 seiner Ankläger-Karriere. Auf brutalste Weise soll der 26-jährige Hausierer sein Opfer in den eigenen vier Wänden überfallen und ausgeraubt haben.

DNA-Spur überführte Verdächtigen
Der Angeklagte wies jede Schuld von sich. Doch nach der Tat Ende Februar diesen Jahres hatte die Polizei eine Kappe und ein Stofftaschentuch in der Nähe des Tatortes gefunden - mit der DNA des Rumänen. "Auch mehrere Zeugen haben ihn vom Haus der Pensionistin wegradeln gesehen", betonte Bacher.

Gefasst wurde der Bettler, der sich bei seinem Opfer als rumänisches Hochwasseropfer und Familienvater ausgegeben hatte, schließlich am Grazer Hauptbahnhof. In schönen Designerjeans und nagelneuen Schuhen. Der Staatsanwalt legte gegen das Urteil umgehend Berufung ein.

von Eva Molitschnig, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden