Mi, 23. Mai 2018

Festnahme zu Ostern

28.04.2011 12:42

Dritter Verdächtiger rund um Neonazi-Website in U-Haft

Die Polizei hat am Osterwochenende einen weiteren Verdächtigen im Zusammenhang mit der Neonazi-Website "alpen-donau.info" festgenommen, wie der Sprecher der Wiener Staatsanwaltschaft Thomas Vecsey am Donnerstag gegenüber krone.at bestätigte. Nach den Verhaftungen von Neonazi-Größe Gottfried Küssel und des 39-jährigen Burgenländers Christian A. im Zuge einer Kommandoaktion am 11. April klickten am Karfreitag für einen dritten Mann die Handschellen.

Der Verdächtige soll ein weiterer Hintermann der rechtsradikalen Website "alpen-donau.info" sein, die am 20. April pünktlich zu Adolf Hitlers Geburtstag mit geänderter Domainendung ".net" wieder online ging (siehe Infobox) und deren Verfasser sich zum Gegenschlag bereit erklärten. Während die ".info"-Version der Seite mittlerweile nicht mehr im Netz abrufbar ist, werden an der neuen ".net"-Variante der "alpen-donau"-Homepage nach wie vor - zuletzt am 28. April - Aktualisierungen vorgenommen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der dritte Verdächtige in die technische Abwicklung der Neonazi-Homepage involviert war. Am Freitagabend wurde der Mann von Ermittlern in seiner Wohnung in Wien-Leopoldstadt festgenommen. Gegen ihn wurde bereits die Untersuchungshaft verhängt.

Wie auch den anderen beiden Verdächtigen werden dem Mann Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz und Verhetzung vorgeworfen, berichtete Staatsanwaltschaft-Sprecher Vecsey im Gespräch mit krone.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden