Sa, 25. November 2017

Sieg der SPÖ

26.04.2011 13:57

ÖVP enttäuscht über Wahlausgang in Meggenhofen

Der Frust über den Meggenhofener Wahltriumph von Wilfried Suchy (SPÖ) bei der Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag hat dem ÖVP-Kanditaten Roman Mairhuber zugesetzt. Die Hebeln der Macht in Meggenhofen zu bewegen, wird dennoch vom Kooperationswillen der ÖVP abhängen, da sie nach wie vor die absolute Mehrheit im Gemeinderat stellt.

"Das Wahlergebnis ist eine herbe, persönliche Enttäuschung", sagt Mairhuber, der für den politischen Richtungwechsel in Meggenhofen noch keine Erklärung hat. Suchy überholte den ÖVP-Kandidaten bei der Stichwahl am Sonntag mit 92 Stimmen.

Doch trotz des Wahltriumphes wird der rote Bürgermeister auf die Gunst der ÖVP angewiesen sein: "Die SPÖ wird sich ihre Mehrheit suchen müssen, die sie in der ÖVP zu finden hat. Wir stellen mit 13 Mandaten die absolute Mehrheit", betont Mairhuber. Und ergänzt: "Es gab seit jeher einen breiten Konsens zwischen den politischen Kräften. Wir haben nie im Alleingang entschieden. Im Wahlkampf wurde das allerdings so dargestellt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden