Di, 21. November 2017

Strenge Strafe

26.04.2011 12:34

Lohan verrichtet Putzdienst im Leichenschauhaus

Auf Lindsay Lohan kommen unglamouröse Aufgaben zu. Zur Strafe wegen ihrer Verstöße gegen die Bewährungsauflagen muss sie 120 Stunden unter anderem im Leichenschauhaus putzen und Mist aufsammeln.

Das Berühren von Leichen bleibt ihr aber erspart. "Sie wird keine toten Körper angreifen müssen, aber sicherlich einige zu Gesicht bekommen", sagte Ed Winter von der Gerichtsmedizin in Los Angeles dem Promi-Portal "People.com".

Innerhalb einer Woche muss die Schauspielerin mit dem Strafdienst beginnen. Am Freitag kam Lohan nach Zahlung einer Kaution wieder aus dem Gefängnis frei. Ihre Anwältin hatte Berufung gegen das Urteil eingelegt.

Wegen früherer Vergehen, darunter Trunkenheit am Steuer im Jahr 2007, unterliegt Lohan noch immer Bewährungsauflagen. Zudem kommt ein Diebstahls-Prozess auf das Starlet zu: Im Jänner soll Lohan in einem Juweliergeschäft eine Goldkette im Wert von 2.500 Dollar (umgerechnet etwa 1.700 Euro) gestohlen haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden