Sa, 21. Oktober 2017

Ab Herbst im Handel

26.04.2011 10:52

Sony kündigt Android-Tablets „S1“ und „S2“ an

Bereits Anfang Jänner hatte Sony auf der CES in Las Vegas seinen Einstieg in den Tablet-Markt angekündigt, jetzt wird der japanische Hersteller erstmals konkreter: Wie Kunimasa Suzuki, Vizepräsident des Konsumgütergeschäfts von Sony, am Dienstag bekannt gab, sollen im Herbst mit dem "S1" und dem "S2" die ersten Tablet-Modelle auf Android-Basis auf den Markt kommen.

"Das Warten hat sich gelohnt. Unsere Tablets zeichnen sich durch ein innovatives Design, noch nie da gewesene Bedienkonzepte und einzigartige Funktionen aus", verspricht Marco Di Piazza, Marketing-Direktor von Sony Schweiz und Österreich. Ausgestattet mit Googles neuester, speziell für den Tablet-Gebrauch optimierter Android-Version 3.0 ("Honeycomb"), kommunizieren beide Tablets über WiFi und sind 3G/4G-kompatibel.

Das S1 (links im Bild) kommt mit einem 9,4 Zoll großen Display daher. Als Besonderheit streicht Sony den am Rande des Gerätes positionierten Gewichtsschwerpunkt hervor, wodurch das Gerät "stabil, komfortabel und erstaunlich leicht in der Hand liegen soll".

Das S2 (rechts im Bild) hat zwei 5,5 Zoll große Displays, die sich für den Transport einfach zusammenklappen lassen. Im Gegensatz zu anderen Tablets soll es diese Anordnung erlauben, dass die beiden Displays gemeinsam als ein großer Bildschirm oder getrennt für unterschiedliche Anwendungen genutzt werden können.

Umfangreiches Multimedia-Angebot
Über die weiteren Spezifikationen hüllt sich Sony bislang in Schweigen. Als gesichert aber gilt, dass beide Tablets vom umfangreichen Multimedia-Angebot des Herstellers profitieren dürften: So stehen mit dem Ende dieses Jahres auch in Österreich startenden Online-Dienst "Qriocity" Video- und Musikinhalte auf Knopfdruck bereit, während Game-affine Nutzer mittels "PlayStation Suite" angepasste PlayStation-Spiele nutzen können sollen. Dank des hauseigenen "Reader Store" sollen schließlich auch elektronische Bücher auf die Tablets wandern.

Remote-Zugriff auf AV-Geräte
Das S1 soll sich zu guter Letzt auch als Fernbedienung für kompatible Fernseher von Sonys BRAVIA-Serie eignen und etwa das Einschalten der Geräte, das Umschalten der Kanäle und die Regulierung der Lautstärke ermöglichen. Mit der DLNA-Funktion des Sony-Tablets sollen zudem Inhalte auf den Fernseher oder Musik auf Wireless-Lautsprecher übertragen werden können. Preislich sollen sich die Tablets an Apples iPad orientieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).