Sa, 24. Februar 2018

Tankstelle überfallen

26.04.2011 11:01

Kassierin von Vermummtem mit Waffe bedroht

Ein maskierter und bewaffneter Mann hat Dienstag früh eine Tankstelle in Graz überfallen und die Kassierin (63) bedroht. Der Täter konnte sich mit Barem aus dem Staub machen, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Das Opfer erlitt einen schweren Schock.

Der mit einer Haube vermummte Mann stürmte laut Polizei gegen 3.36 Uhr in die Tankstelle in der Kärntner Straße nahe Don Bosco. Der Unbekannte ging zielstrebig auf die Kassierin zu, bedrohte sie mit einer Pistole und forderte die geschockte Frau mit den Worten "Geld her, alles Geld her" auf, Scheine in einen hellen Plastiksack zu stecken.

Die 63-Jährige tat, was von ihr verlangt wurde - doch das ging dem Täter offenbar nicht schnell genug. Er versuchte daraufhin, sich selbst zu bedienen, was jedoch misslang. Dann beschimpfte der Räuber das Opfer und machte sich schließlich mit seiner Beute im Schutz der Dunkelheit davon. Ein Taxler, der sich während des Überfalls im Hinterraum der Tankstelle befunden hatte, lief dem Unbekannten noch nach, konnte ihn jedoch nicht erwischen.

Täterbeschreibung
Der Räuber wird als etwa 20 bis 30 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine bis zum Gesäß reichende schwarze Jacke mit Außentaschen, eine Jeans, dunkle Schuhe und schwarze Handschuhe. Maskiert war der Unbekannte mit einer hellen Gesichtsmaske mit Sehschlitzen. Bei der Tatwaffe handelt es sich um eine schwarze Pistole.

Das Landeskriminalamt bittet unter der Telefonnummer 059/133 60-3333 um zweckdienliche Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden