Fr, 23. Februar 2018

Neue Konsole

26.04.2011 09:54

Nintendo bestätigt Wii-Nachfolger für 2012

Jetzt ist es amtlich: Nintendo wird im kommenden Jahr einen Nachfolger für seine Wii-Konsole auf den Markt bringen. Ein funktionsfähiger Prototyp werde im Juni auf der Spielemesse E3 in Los Angeles präsentiert, bestätigte Nintendo am Montag die seit vergangener Woche kursierenden Gerüchte. Angaben zu den technischen Details machte der Hersteller allerdings nicht.

Das US-Spieleportal "IGN" will jedoch Näheres über Preis, Leistung und Design der kommenden Konsole in Erfahrung gebracht haben. Für Grafikpower und Systemleistung sollen demnach ein überarbeiteter R700-Grafikchip von AMD sowie ein PowerPC-Prozessor mit drei Kernen von IBM sorgen. Letzterer findet auch in Microsofts Xbox 360 Verwendung, jedoch soll die Taktfrequenz bei dem Wii-Nachfolger höher sein, was eine Grafikausgabe in voller HD-Auflösung ermögliche, berichtet das Portal unter Berufung auf mit dem Projekt vertraute Quellen.

Optisch soll das Gehäuse der neuen Wii dem klassischen Super Nintendo (SNES) ähneln und von der Größe her mit der ersten Xbox 360 vergleichbar sein. Der Preis dürfte den verbauten Komponenten nach zwischen umgerechnet rund 240 und 270 Euro liegen, könnte laut IGN aber durch Nintendo noch weiter gedrückt werden, um zum Verkaufsstart größere Stückzahlen absetzen zu können.

Wie der Spielehersteller am Montag bekannt gab, wurden seit der Markteinführung im Jahr 2006 bis Ende letzten Monats über 86 Millionen Wii-Konsolen verkauft. Durch die wachsende Konkurrenz von Smartphones und Tablets brach das operative Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr (per Ende März) jedoch um 52 Prozent auf umgerechnet 1,43 Milliarden Euro ein. Nach den Katastrophen in Japan im März halten sich zudem die Kunden mit Käufen zurück. Für das neue Geschäftsjahr geht der Konzern lediglich von einer leichten Erholung des Betriebsergebnisses aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden