Mo, 11. Dezember 2017

Heimliche Freundin

26.04.2011 07:11

Hugh Grant wird angeblich zum ersten Mal Vater

Die weiblichen Fans müssen nun stark sein: Schauspieler und Frauenschwarm Hugh Grant soll eine neue Freundin haben und Vater werden. Wie britische Medien munkeln, liebt der vermeintlich ewige, mittlerweile 50-jährige Junggeselle eine um 19 Jahre jüngere bildschöne Chinesin namens Tinglan Hong.

Der britische Hollywoodstar soll Tinglan Hong seit einem Jahr kennen und seit Jänner heimlich mit ihr liiert sein. Die britische Zeitung "News Of The World" berichtet unter Berufung auf einen Freund des Schauspielers, dass Hong bereits ein "großer Teil seines Lebens" sei.

Öffentlich gemacht hat Grant die Beziehung bisher nicht. Doch die Zeitung "The Daily Mail" berichtet, dass er sich immer öfter mit ihr zeige. Erst am Wochenende sei das Paar in London unterwegs gewesen.

Auch über eine Schwangerschaft der 31-Jährigen spekuliert das Blatt und berichtet, dass man bei Hong einen deutlich gerundeten Bauch gesehen hätte und sie Grant möglicherweise zum ersten Mal zum Vater macht.

Grant war unter anderem mit der Schauspielerin Liz Hurley und mit der Milliardärstochter Jemima Khan liiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden