Sa, 24. Februar 2018

Kurz vor der Ernte

25.04.2011 11:42

Obersteirer züchtete Marihuana in Wochenendhaus

Kriminalisten haben am Ostersonntag Marihuana mit einem Marktwert von bis zu 50.000 Euro in der Obersteiermark sichergestellt. Ein 46-jähriger Steirer hatte rund 100 Hanfpflanzen in seinem Wochenendhaus gezüchtet und teilweise bereits geerntet. Ein anonymer Hinweis führte die Polizei zum Verdächtigen, der sich geständig zeigte und daher auf freiem Fuß angezeigt wurde.

Der Tipp war der Polizeiinspektion Knittelfeld zugespielt worden. Die Ermittlungen führten schließlich zum 46-jährigen Knittelfelder und dessen Wochenendhaus.

Dort entdeckte man die 20 bis 30 Kilogramm Pflanzen, die der Mann selbst angekauft und in Blumentöpfen gezüchtet hatte. Dazu verwendete er zwölf Lampen und Transformatoren (Bild). Etwas "Gras" war bereits beim Trocknen, der Rest stand kurz vor der Ernte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden