Do, 24. Mai 2018

Nach Unfall

24.04.2011 21:23

Australier sammeln Alkohol auf, lassen Sterbenden liegen

Nach einem Verkehrsunfall hat eine Gruppe Australier mehrere von der Ladefläche ihres Wagens gefallene Kisten mit Alkohol aufgesammelt, einen ebenfalls aus dem Wagen geschleuderten Mitfahrer jedoch sterbend am Straßenrand liegen lassen.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag stürzten bei dem Vorfall im ländlichen Süden des Landes mehrere Passagiere von dem Fahrzeug, als es um eine Kurve fuhr. Ein 31-Jähriger erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Ermittlungen zufolge sammelten die übrigen Passagiere mehrere heruntergefallene Kisten mit Alkohol auf und setzten dann die Fahrt fort, ohne sich um den Sterbenden zu kümmern.

Rettung kam zu spät
Die Insassen eines nachfolgenden Fahrzeuges entdeckten den Mann und alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Diese konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden