So, 27. Mai 2018

Burschen verletzt

25.04.2011 17:45

Verfolgungsjagd mit Mofas - Polizei am Ende "Sieger"

Einer Polizeistreife sind am Sonntag kurz nach Mitternacht zwei Mopeds aufgefallen, die verdächtig durch Kematen gefahren sind. Der Grund war schnell klar: Die Gefährte hatten keine Kennzeichen. Als die beiden Lenker die Polizisten bemerkten, gaben sie Gas und brausten den Beamten mit über 100 km/h davon. Die Flucht gelang - aber nur kurz. Dann "siegte" doch noch der lange Arm des Gesetzes.

An den Gefährten waren keine Kennzeichen montiert und in ihnen steckte weit mehr als das Gesetz erlaubt. Das mussten die Polizisten schnell feststellen. Bei der Verfolgung erreichte eines der Mopeds über 100 km/h. Dennoch gelang es den Beamten, einen Fahrer zu überholen - und man versuchte mit Blaulicht, Folgetonhorn und rotem Anhaltestab das Duo zu stoppen.

Doch der Lenker bog in die Wiese ab und fuhr querfeldein den Polizisten davon. Im Gelände wären die beiden fast gestürzt, dennoch gelang es dem Duo vorerst unerkannt zu entkommen. Den beiden anderen Burschen auf dem zweiten Moped war es schon vorher gelungen, irgendwo im Ort unterzutauchen. Die Polizisten gaben aber nicht auf und fanden schon bald das zweite Moped im Bereich des Melachweges. Von den Burschen fehlte jede Spur - doch nicht lange. Während die Beamten das Gefährt inspizierten fiel ihnen ein Pkw auf, der sich verdächtig entfernte.

Bei Flucht schwer gestürzt
Die Streife folgte dem Wagen und konnte ihn in Völs stoppen. Dabei gab der Lenker (19) an, dass er die zwei hinten sitzenden Beifahrer in die Klinik bringen müsse, da diese verletzt wären. Nun war den Polizisten schon fast alles klar - und den Burschen auch. Bei den weiteren Befragungen gaben sie zu, die Mopeds gelenkt zu haben, und bei der Flucht einen schweren Sturz gebaut zu haben. Sie hatten das Licht ausgeschaltet und einen mit Schotter gefüllten Betontrog übersehen. Der Ältere gestand auch, das Moped "frisiert" zu haben - es soll rund 120 km/h schnell sein.

von Stefan Ruef, "Tiroler Krone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rückenprobleme
Alaba ließ Training in Schwaz aus
Fußball International
Nach CL-Fauxpas
„Hab‘s versaut!“ Karius mit ergreifender Botschaft
Fußball International
Preiner Fünfte
Thiam gewinnt Siebenkampf in Götzis
Sport-Mix
Kurz-Intimus Schnöll
Salzburg bekommt jüngsten Landesrat Österreichs
Österreich
Die letzte Runde
Das große Bundesliga-Finale JETZT LIVE
Fußball National
Pleite im Cup-Finale
Hütter verpasst mit Young Boys das Double
Fußball International

Für den Newsletter anmelden