Sa, 18. November 2017

Sorgerechtsstreits

23.04.2011 17:41

Unbeschwerte Ostern für Samuel und Evangelos

Sie sind beide fünf Jahre alt, sie sind beide lebhafte Buben, und sie vereint dasselbe Problem: Die Ex-Partner ihrer Erziehungsberechtigten wollen sie zu sich in fremde Länder holen. Doch vorerst genießen Evangelos aus Leonding und Samuel aus Wilhering, die sich jetzt erstmals trafen, ganz unbeschwert das Osterfest in Oberösterreich.

Evangelos sollte zu seinem griechischen Vater abgeschoben werden, Samuel war von seiner tschechischen Mutter entführt worden. Evangelos' Mutter wurde vom Ex-Gatten neuerlich angezeigt, weil sie den Buben nicht über die Feiertage nach Santorin brachte. Samuels Papa muss befürchten, dass seine tschechische Ex-Gefährtin den Sohn neuerlich entführt. Zumindest hat sie das angedroht.

Am Karsamstag lernten sich die beiden "Schlagzeilenkinder" am Sportplatz der Union Mühlbach kennen, spielten unbeschwert miteinander Fußball und freuen sich beide auf den Osterhasen.

Die Erziehungsberechtigten sind glücklich, dass sie ihre Buben bei sich haben – sie sind aber nicht so unbeschwert: Der Kampf um ihre Kinder brachte sie in ein Finanz-Desaster, kosteten Anwälte in zwei Staaten, Reise-, Übersetzungs- und Gerichtskosten doch jeweils bereits mehr als 40.000 Euro.

"OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden