Mi, 13. Dezember 2017

"Es gibt Wunder"

22.04.2011 19:37

Salzburger Ehepaar sucht mit Hunden in Trümmern

Die Bilder und das Leid haben uns überwältigt: Haiti, Chile, Neuseeland und dann Japan. Erdbeben haben diese Regionen ins Verderben gestürzt, doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Der Meinung ist auch ein Salzburger Ehepaar, das mit seinen Hunden in Trümmern nach Überlebenden sucht.

Sie sind sozusagen ein Dream Team: Arthur Novak mit "Merlin" und seine Frau Hanni mit "Comet" aus Abtenau. Sie gehören zur ÖHU Suchhundestaffel und sind gerade von einem internationalen Trainingslager in der Schweiz zurück gekommen. "Wir waren fast 150 Leute mit 120 Hunden aus 19 Nationen. Toll, wie gut geübt wurde und wir uns austauschen konnten", sagt Arthur Novak.

Erschütterndes berichteten die Schweizer Kollegen aus Japan: "Die Menschen hatten beim Tsunami praktisch keine Chance". Doch gerade weil Menschen selten, aber immer wieder, nach Tagen in den Trümmern geborgen werden, üben die Novaks mit ihren Hunden weiter. "Wir haben das selbst in der Türkei erlebt. Eine alte Frau wurde nach neun Tagen praktisch unverletzt aus den Trümmern geholt. Das ist für uns Motivation genug", versichern Arthur und Hanni.

von Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden