Fr, 25. Mai 2018

Keine Zulassung mehr

22.04.2011 17:08

Neo-Kapitäne bleiben auf ihren E-Booten sitzen

Die vor Wochen angekündigte Beschränkung von E-Booten auf dem Wörthersee ist jetzt tatsächlich in Kraft getreten. Um sich noch schnell vor dem Zulassungs-Stopp eine Lizenz zu sichern, war bei der Behörde eine Flut an Anträgen eingegangen. Viele Neo-Kapitäne bleiben jetzt auf ihren Booten ohne Lizenz sitzen. Vor allem zum Schutz der Badegäste hatte die Umweltreferentin die Verordnung ausgearbeitet.

Am Wörthersee dürfen künftig maximal 500 E-Boote mit Motoren über 4,4 kW zugelassen sein, am Ossiacher See sind es 20 und für den Millstätter See ist bei 30 starken E-Booten Schluss.

Weil nach der Ankündigung des Zulassungs-Stopps Dutzende Anträge (dafür müssen die Boote existieren) bei der Behörde eingereicht wurden, ist die Maximalzahl für den Wörthersee bereits jetzt erreicht. "Es gibt ein ganzes Paket an Anträgen, die nach ihrem Eingangsdatum abgearbeitet werden", wird in der Schifffahrtsabteilung des Landes bestätigt.

"Es geht um ein paar Hunderttausend Euro"
Die Boote einiger Neo-Kapitäne, die mit einer Zulassung spekuliert haben, dürften aber wohl auf dem Trockenen bleiben. "Einige haben die Boote gekauft und jetzt keine Anmeldung – es geht da gleich um ein paar Hunderttausend Euro", wettert der Sprecher der Bootsbauer, Wolfgang Schmalzl. Er kündigt an, rechtliche Schritte zu prüfen.

von Thomas Leitner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden