So, 19. November 2017

Dubiose Firma

22.04.2011 16:46

Lottogesellschaft bringt Pensionist um Ersparnisse

"Sie haben gewonnen!" - diese scheinbar frohe Botschaft erreichte einen Pensionisten aus Brunn am Gebirge im Bezirk Mödling. "825.000 Euro wurde ihm versprochen, dafür musste er jedoch eine Anzahlung an eine dubiose Lotterie überweisen", so die Arbeiterkammer. Jetzt sind die Ersparnisse des Opfers weg.

"Hände weg von zweifelhaften Gewinnversprechen", warnen AK-Konsumentenschützer. Dennoch fiel jetzt ein 73-Jähriger auf die Masche der Betrüger herein. Der Mann sollte 19.000 Euro an die Gesellschaft "Euro Milliones Lotteries" aus Spanien überweisen – angeblich als Abgabe ans Finanzamt. Erst dann könne er den versprochenen Gewinn erhalten.

Der gutgläubige Pensionist schickte seine gesamten Ersparnisse von 10.000 Euro an die Firma. Für die restliche Summe wollte er einen Kredit aufnehmen. "Als er der Bankberaterin sein Vorhaben schilderte, lehnte diese eine Auszahlung des Darlehens aber ab. Ihr war klar, dass hier etwas faul ist", sagt Manfred Neubauer von der Arbeiterkammer. Nach genauer Recherche stellte sich heraus: Der Rentner ist Betrügern aufgesessen.

"Diese Firma hat auch schon viele Konsumenten ausgetrickst", weiß der Experte. Das überwiesene Geld sieht der 73-Jährige nicht mehr, vom Gewinn ganz zu schweigen. Der AK-Betreuer rät: "Derart dubiose Schreiben am besten gleich wegwerfen!"

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden