Di, 21. November 2017

Trio in Polen in Haft

22.04.2011 11:03

Fahrzeuge um halbe Million Euro gestohlen

In Polen ist ein Trio geschnappt worden, das für vier Firmeneinbrüche mit Fahrzeugdiebstählen in den Bezirken Gänserndorf und Neunkirchen verantwortlich sein soll. Die drei Verdächtigen dürften im Herbst 2009 und im Februar 2010 in die Betriebe eingestiegen sein und Originalschlüssel sowie insgesamt sechs Campingmobile, zwei Pkws, ein Kleinmotorrad, einen Klein-Lkw und einen Lastwagen samt Anhänger im Wert von 587.000 Euro gestohlen haben.

Wie die Sicherheitsdirektion am Freitag berichtete, wurde ein damals 25-jähriger Beschuldigter bereits im Februar 2010 - am Tag nach einem Einbruch in zwei Firmen in Strasshof an der Nordbahn (Bezirk Gänserndorf) - im Zuge einer Großfahndung mit dem gestohlenen Kleintransporter aufgehalten und festgenommen. Aus dem zweiten entwendeten Fahrzeug, dem Lkw, konnte zunächst ein Täter flüchten, so ein Ermittler des Landeskriminalamts (LKA). Er und der dritte Beteiligte wurden etwas später in ihrer Heimat ausgeforscht und ebenfalls inhaftiert.

Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt beantragte zunächst die Auslieferung der Männer, hieß es beim LKA. Nach einem längeren Schriftverkehr wurde das Verfahren aber vor kurzem an die polnischen Behörden abgetreten. Was jetzt mit den Verdächtigen geschehe, wisse man daher nicht, sagte der Beamte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden