Sa, 16. Dezember 2017

Ein Traum in Pastell

21.04.2011 12:22

Carey richtet Babys Luxus-Zimmer um 100.000 Dollar ein

Mariah Carey scheut keine Kosten und Mühen, wenn es darum geht, das Kinderzimmer für ihre ungeborenen Zwillinge standesgemäß einzurichten. 100.000 US-Dollar seien deshalb bereits in Wiegen, Sofas oder Wickeltische investiert worden, verriet die Sängerin in der aktuellen Ausgabe des "Life & Style"-Magazins, während sie einen exklusiven Einblick in die Kinderstube gewährte.

Weniger als einen Monat muss Mariah Carey noch durchhalten, dann ist es endlich so weit: Denn am 14. Mai soll der voraussichtliche Geburtstermin der Zwillinge der Sängerin und Ehemann Nick Cannon sein. Doch die Pop-Diva weiß, wie sie sich die Zeit bis zur Geburt vertreiben kann: mit dem Planen und Einrichten des luxuriösen Kinderzimmers in ihrer Villa in Bel-Air.

Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen (zweites Bild): Rund 100.000 US-Dollar habe die Sängerin in die Inneneinrichtung des Babyzimmers gesteckt – eine Summe, die recht schnell zusammenkommen kann, kostete schon eines der beiden Gitterbetten für Mariahs Nachwuchs 30.000 Dollar.

"Ich wollte eine wunderschöne, ruhige, gemütliche Atmosphäre für die Babys schaffen", erklärte Carey ihren Einrichtungsstil. "Alles passt zusammen, aber manche Stücke sind Unikate, um zu unterstreichen, dass die Zwillinge als eigenständige Individuen zu sehen sind."

Kein Pink und Hellblau
Das Zimmer strahlt in neutralen Pastelltönen, Einrichtung und Wände sind hauptsächlich in Creme und Grün gehalten. Nur auf dem Gitterbett der kleinen Tochter sind rosa Schleifen zu finden. Dabei wollte Mariah von den typischen Farben für Mädchen und Buben eigentlich nichts wissen: "Ich bringe schließlich zwei Individuen zur Welt. Deshalb wollte ich mehr als diese 08/15-Einrichtung in Blau und Pink."

Seitdem Mariah Carey letztes Jahr die freudige Nachricht verkündete, lässt sie die Öffentlichkeit an jedem Schritt ihrer Schwangerschaft teilhaben. "Mutter zu sein, ist wahrscheinlich der härteste Job in der Welt", wusste sie zu berichten. "Man muss die richtige Balance finden: sie aufzuziehen in einer Welt voller Glitzer und Glamour und sie dennoch auf den Boden behalten. Eines ist jedoch sicher: Ich werde für meine Zwillinge jeden einzelnen Tag dankbar sein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden