So, 25. Februar 2018

Verengte Blutgefäße

21.04.2011 11:28

Hoher TV-Konsum gefährdet das Herz von Kindern

Kinder, die stundenlang vor dem Fernseher verbringen, haben ein deutlich erhöhtes Risiko, in ihrem späteren Leben an Erkrankungen des Herzens, Bluthochdruck oder Diabetes zu leiden. Laut einer Studie der Universität von Sydney weist die Netzhaut von Kindern mit hohem TV-Konsum, bereits in jungen Jahren deutlich verengte Blutgefäße auf.

Für ihre nach eigenen Angaben weltweit einzigartige Studie untersuchten Augenspezialisten insgesamt 1.500 Sechs- und Siebenjährige aus 34 Volksschulen der australischen Metropole.

Die kleinen Probanden verbrachten im Durchschnitt 1,9 Stunden täglich vor dem Fernsehgerät und 36 Minuten mit Turnen oder anderen sportlichen Aktivitäten. Dabei wiesen die aktivsten Kinder, die mehr als eine Stunde Sport trieben, deutlich weitere Blutgefäße in der Netzhaut auf als die Stubenhocker, deren Gefäße schon deutliche Anzeichen einer Verengung zeigten. Damit wachse auch die Gefahr, dass sie Jahre später unter Herzproblemen, erhöhtem Blutdruck sowie Diabetes litten, warnte Hauptautor Bamini Gopinath.

Eltern sollen Kinder "in Schwung bringen"
Gopinath rät deshalb allen "Eltern, ihre Kinder vom Sofa wegzubekommen und sie in Schwung zu bringen". Auch die Schulen sollten Kinder zu "freiem Spiel und Sport" anhalten, heißt es in der Studie, die im Fachblatt "Journal of the American Heart Association" veröffentlicht wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden