Sa, 18. November 2017

„Let‘s Dance“

21.04.2011 11:23

Liliana Matthäus nach Comeback eine Runde weiter

Liliana Matthäus und ihr Tanzpartner Massimo Sinató haben ihre zweite Chance genützt und sind bei der "RTL"-Show "Let's Dance" eine Runde weiter. Rausgewählt worden sind in der fünften Ausgabe des TV-Tanzwettstreits Schauspieler Bernd Herzsprung und seine Tanzpartnerin Nina Uszkureit.

Herzsprung bedauert das aber nicht. Er sagt: "Ich kann jetzt das Versprechen halten, mit meinen Kindern Ostern zu feiern. Das ist doch auch was!"

Das 23-jährige Model Liliana Matthäus, die in der vierten Show eigentlich ausgeschieden war, hatte nach dem krankheitsbedingten Ausstieg von Kristina Bach wieder antreten dürfen und die Chance genützt. Sie und ihr Tanzpartner erhielten für ihren Paso Doble zum Hurts-Hit "Wonderful Life" positive Worte von der Jury und genügend Punkte, um locker in die nächste Runde zu kommen.

Ihren guten Auftritt erklärt die junge Ex-Frau von Lothar Matthäus mit ihrer Wut auf jene Menschen, die ihr den Erfolg nicht vergönnen. "Die ganze Zeit werde ich von irgendwelchen Leuten bedrängt, irgendwas kommt in die Presse, und ich hab' die Schnauze voll. Ich möchte mich auf 'Let's Dance' konzentrieren, und das war heute meine Wut", erklärte sie.

Am nächsten Mittwoch, 27. April, geht das Tanzduell der Stars mit dem Moderatoren-Duo Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich weiter. Dann treten Moritz A. Sachs, Jörn Schlönvoigt, der "Checker", Maite Kelly und Liliana Matthäus mit ihren Profitänzern zu jeweils zwei Tänzen an, um die Jury und die Zuschauer zu überzeugen.

Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden