Mo, 26. Februar 2018

Zwei Verletzte

21.04.2011 10:34

Wohnhaus im Raum Spittal abgebrannt - Riesenschaden

Einen Schaden von 300.000 Euro hat ein Brand am Mittwochvormittag in diesem Einfamilienhaus in Kras bei Seeboden (Bezirk Spittal) angerichtet. Das Ober- und das Dachgeschoß wurden zur Gänze eingeäschert. Eine Nachbarin hatte das Knistern der Flammen vernommen und die Feuerwehr alarmiert. Die Hausbewohner, zwei Frauen im Alter von 30 und 67 Jahren, kamen zum Glück ohne Verletzungen davon. Sie erlitten jedoch einen Schock und mussten vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes vor Ort betreut werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Spittal/Drau, Seeboden, Tangern, Treffling, Kötzing und Lieserhofen konnten ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Wohnhäuser und den angrenzenden Wald verhindern. Zwei Feuerwehrmänner erlitten bei den Löscharbeiten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden mit der Rettung ins Krankenhaus nach Spittal/Drau gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden