Sa, 18. November 2017

Kamera filmt Garten

20.04.2011 16:25

Anrainerstreit: „Mein Nachbar spioniert mich aus!“

Was so spannend an ihrem Leben sein kann, weiß Brigitte A. aus Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) selber nicht, dabei müsste sie nur ihren Nachbarn fragen – denn der hat eine Kamera auf ihr Grundstück gerichtet, blickt damit auch direkt auf ihre Terrasse. Verzweifelt meldete sie sich bei der "Krone":" Hilfe, ich werde ausspioniert!"

Eine versteckte Kamera ist es ja nicht gerade. Wie diese übergroßen Überwachungsgeräte vor Banken und Juweliere steht der Apparat auf dem Fensterbrett des Nachbarn und späht auf die Terrasse der Familie A. "Seit mehr als 20 Jahren sind wir beide zerstritten", gibt Frau Brigitte zu. "Aber das geht jetzt wirklich zu weit." Ein Handwerker machte sie bei Zaun-Reparaturen auf den Spanner im Nebenhaus aufmerksam: "Sie wissen aber schon, dass Sie gefilmt werden?"

Wusste sie nicht, dafür ist sie jetzt – im wahrsten Sinne des Wortes – im Bilde. Brigitte A. weiter: "Am Montag eröffnen wir hier die Schanigarten-Saison. Welcher Stammgast will denn bitte in ein Lokal kommen, in dem womöglich jede Bewegung mitgefilmt werden kann?"

Ihre Hoffnung: Nach der Kritik nimmt der neugierige Nachbar die Kamera vom Fenster. Oder die Datenschutzkommission befasst sich mit dem speziellen Fall.

von Michael Pommer, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden