Fr, 24. November 2017

Kein Ende absehbar

20.04.2011 15:02

Prinz Charles stellt Rekord im Warten auf den Thron auf

Der britische Thronfolger Prinz Charles hat nur wenige Tage vor der Hochzeit seines ältesten Sohnes Prinz William mit der Brügerlichen Kate Middleton einen neuen Rekord aufgestellt: Seit Mittwoch ist der 62-Jährige der am längsten dienende Thronanwärter in der Geschichte des Vereinigten Königreichs.

An diesem Tag waren es genau 59 Jahre, zwei Monate und 14 Tage, die er bereitstand, um als Nachfolger seiner Mutter Königin Elizabeth II. die Regentschaft anzutreten.

Bisheriger Rekordhalter war sein Ururgroßvater König Eduard VII. Er musste 59 Jahre, zwei Monate und 13 Tage ausharren, bis er seiner Mutter Königin Victoria 1901 auf den Thron folgen konnte. Der 62-jährige Prinz Charles wurde 1952 nach dem Tod seines Großvaters Georg VI. zum Thronfolger.

Kein Ende absehbar
Vieles deutet darauf hin, dass er sich noch länger wird gedulden müssen, bis er eines Tages den Thron besteigen kann. Seine Mutter feiert am Donnerstag ihren 85. Geburtstag und erfreut sich bester Gesundheit. Ihre Mutter Elizabeth starb im Alter von 101 Jahren.

Nach Charles wird Prinz William den Thron besteigen. Für viele Briten ist er bereits jetzt der "König der Herzen". Mit Kate an seiner Seite ist er noch beliebter geworden und viele wünschen sich die beiden als neues Königspaar nach Elizabeth II. 

Bereits nachgedacht wird freilich auch über die künftigen Kinder von William und Kate. Ist das Erstgeborene ein Bub, so ist er automatisch dritter - nach Charles und William - in der Thronfolge. Ein erstgeborenes Mädchen hingegen würde das Recht auf den Thron verlieren, wenn sie einen jüngeren Bruder bekommt. Das Gesetz geht auf das Jahr 1701 zurück. Königin Elizabeth hatte eine jüngere Schwester, Prinzessin Margaret.

Schöne junge Königin
Im Gegensatz zu ihrem Sohn Charles war die heutige Königin nicht als Thronfolgerin aufgewachsen. Und es hatte auch niemand damit gerechnet, dass sie bei ihrer Thronbesteigung erst 27 Jahre alt sein würde.

Ihr Onkel Edward VIII., zwar schon König, aber noch nicht gekrönt, hatte für die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson auf die Krone verzichtet. Dadurch bestieg 1936 Elizabeths Vater Albert als George VI. den Thron. Der starke Raucher starb mit nur 56 Jahren nach einer Thrombose.

Der bewegende Film "The King's Speech" über sein Stottern wurde in diesem Jahr mit mehreren Oscars, darunter den besten Hauptdarsteller Colin Firth, ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden