So, 17. Dezember 2017

"Nutzt die Öffis"

20.04.2011 13:09

Festspiel-Karten werden heuer zu Gratis-Bustickets

Die Salzburger Festspiele wollen heuer im Sommer ihren Gästen den Umstieg auf "Öffis" schmackhaft machen - alle Eintrittskarten können als Gratis-Ticket für Obus, Bus und S-Bahn in der Kernzone des Verkehrsverbundes (Stadt Salzburg) genutzt werden. Außerdem werden kostenlose Shuttle-Busse zu den auswärtigen Aufführungsorten Pernerinsel in Hallein und Schloss Leopoldskron angeboten. Bei Erfolg soll diese Aktion zur Dauereinrichtung werden, sagte Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler am Mittwoch.

Als Ticket für S-Bahn, Obus und Bus sind die Eintrittskarten jeweils ab drei Stunden vor Beginn der entsprechenden Vorstellung bis Betriebsende gültig. Außerdem fährt zu allen Aufführungen von "Faust I & II" sowie Peter Handkes "Immer noch Sturm" jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn hinter dem Festspielhaus (Ecke Reichenhaller Straße/Neutorstraße) ein kostenloser Shuttle-Bus ab. Auch der Bus-Shuttle zum Schloss Leopoldskron (Shakespeares "Sommernachtstraum") startet von dort.

"Bitte, nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel!"
"Natürlich wollen wir die Auffahrt für die Prominenten vor dem Festspielhaus erhalten. Aber wir wollen alle anderen Gäste, die nicht gerade mit dem Abendkleid kommen, dazu einladen: Bitte, nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel", so Rabl-Stadler.

Für 2011 finanziert dieses rund 40.000 Euro teure Paket der Verein der Festspiel-Freunde als einmalige Aktion zu seinem 50-Jahr-Jubiläum. Sollte das Angebot gut angenommen werden, würden in den kommenden Jahren die Festspiele selbst dafür aufkommen, so die Präsidentin. Intensiv beworben werde das Angebot heuer nach Pfingsten, da es für die Pfingstfestspiele noch nicht gelte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden