Fr, 23. Februar 2018

"Wackel-Arena"

18.04.2011 19:02

Baufirma beruhigt: "Das Stadion ist auch jetzt nutzbar"

Die (negativen) Schwingungen des Stadion-Oberranges sorgen weiterhin für Aufsehen. Jetzt hat sich die sonst so zurückhaltende Baufirma mit einem Schreiben an die Stadt gewandt und versucht nach Gerüchten und Falschmeldungen zu beruhigen. Wie es heißt, sei die Arena weiterhin nutzbar, auch der Oberrang halte.

Zuletzt musste, wie berichtet, das Cupfinale abgesagt werden, weil das Schwingungsverhalten des Oberranges und des Daches bei Benützung die Normen nicht einhält. Sogar von einer Gefahr war die Rede.

Baufirma: "Stadion ist nutzbar"
Jetzt hat die Baufirma, die sich mit Äußerungen zum Thema eigentlich immer zurückhält, Stellung genommen. "Realität ist, dass das Stadion im Ist-Zustand nutzbar ist", heißt es. Denn neben Konzerten und Fußballspielen "hat der temporäre Oberrang in der Praxis Wetterunbilden und Stürmen problemlos standgehalten", beschreiben die Verantwortlichen der Firma.

Da Genehmigungen fehlen, bleiben die oberen Ränge aber weiter gesperrt, bis die bauliche Fertigstellung abgeschlossen ist. "Wichtig ist, dass uns bestätigt wurde, dass das Stadion nutzbar ist", resümiert Bürgermeister Christian Scheider. Was folgt, ist die Fertigstellung, die die Baufirma als "ganz normale bauliche Maßnahme, vergleichbar dem Servicecheck eines Autos" beschreibt. Nur wird's wohl ein bisschen teurer als beim Auto werden...

Kritik kommt neuerlich von den Grünen. Behauptungen, es gebe für anstehende Konzerte keine Bewilligung, wurden von der Magistratsdirektion entkräftet (siehe Infobox). Die Kritiker plädieren weiter für einen Rückbau und die Umwandlung des Stadions zu einer Eishalle.

von Thomas Leitner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden