So, 17. Dezember 2017

"A richtige Gaudi"

16.04.2011 17:48

Piesendorf kürt seine "Gstanzl-Kaiserinnen"

"Da Bugamoista", das Liftprojekt, die Therme: Die Oberpinzgauer haben genug Gstanzl-Stoff. Beim zweiten großen "Gstanzl-Singen" von Kaiser Bier und "Krone" in Piesendorf war der Andrang gewaltig. Viele geborene Musikanten traten an und die Chordamen holten sich mit "selbagstricktem" Wortwitz den Kaiser-Titel!

Agnes und Loisi würdigten in ihren Gstanzln die "Krone": "Da Pfarrer tuat’s predigen, die Krone hat’s geschriebn, de Scheidungen steign und die Schuidn bleibn liegen." Sie kennen sich vom Musikantenstammtisch im Tannenhof. Und Ortschef Hans Warter musste sich einiges anhören: Die Diät in der Fastenzeit greift bei ihm nicht ganz. "Ich halte das aus!"

Die Gruppe "Grenzenlos", sonst bei Hochzeiten begehrt, machte sich zum ersten Mal ans Gstanzl-Dichten: "A richtige Gaudi." Anni und Sepp Leitner vom Krapfbauern riefen ein uraltes Wirthauslied in Erinnerung: Die Älteren geben es mündlich an die Jugend weiter. "Unsere Tochter hat’s schon aufgeschrieben."

Am 29. April geht's weiter
Und schließlich triumphierten Andrea, Christl, Christina und Karin – "D'Selbastrickten", wie sie sich nach ihren Jankern nennen – mit regionalen Pointen wie "Trara, trari, insa post is dahi, sie is ganz plötzlich verschwundn, beim Nah & Frisch homb mias wieder gefunden".

Nächster Termin: Freitag, 29. April, Gasthof Langwies in Bad Vigaun. Bitte Gstanzln mitbringen! Pointen können auch via Internet  oder per Post eingesendet werden.

Anschrift:
Brauunion Österreich AG,
Gstanzl-Kaiser
Poschacherstraße 35
4020 Linz

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden