Mi, 23. Mai 2018

Boutique überfallen

17.04.2011 10:22

Verkäuferin mit Messer bedroht und ausgeraubt

Ein Unbekannter hat am Samstagnachmittag eine Boutique in der Grazer Annenstraße überfallen und die Verkäuferin mit einem Messer bedroht. Der Räuber zwang die geschockte 22-Jährige zur Herausgabe der Tageslosung und machte sich dann mit seiner Beute aus dem Staub. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Gegen 14.30 Uhr hatte der Unbekannte die Boutique betreten. Zehn Minuten telefonierte er in gutem Englisch am Handy - "zumindest tat er so, während er durch das Geschäft ging", erzählt Raub-Ermittler Gerald Kahr vom Landeskriminalamt. Dann verließ er die Boutique wieder.

"Eine Stunde sitzen bleiben, keine Polizei rufen"
Doch keine halbe Minute später kehrte der "Kunde" - er wird als etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben, trug unter anderem eine beige Jacke, eine karierte Kappe, eine Sonnenbrille und einen Dreitagebart - mit dem Messer bewaffnet zurück. Im Grazer Dialekt forderte er Geld von der Verkäuferin, die neben dem Studium dort arbeitet und alleine im Geschäft war. "Der Lehrling war auf Mittagspause, der Chef urlaubt in Amerika", weiß Kahr. Zu Tode erschrocken händigte sie ihm die Tageslosung aus. Bevor der Räuber Richtung Stadtmitte flüchtete, befahl er: "Eine Stunde sitzen bleiben, keine Polizei rufen."

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 059/13360-3333 um zweckdienliche Hinweise.

von Eva Molitschnig ("Steirerkrone") und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden