Mo, 19. Februar 2018

Bei Coup gefilmt

16.04.2011 13:04

Seriendieb (40) in Wolfsberg aus dem Verkehr gezogen

Einen Seriendieb hat die Polizei in Wolfsberg aus dem Verkehr gezogen. Der 40-jährige Deutsche soll seit Mitte März in zwei Arztpraxen und einem Veranstaltungszentrum Geldbörsen und ein Notebook gestohlen haben. Bei einem Diebstahl in einem Wettcafé wurde der Langfinger dann allerdings gefilmt...

Mindestens vier Coups zwischen 21. März und 11. April sollen auf das Konto des 40-Jährigen gehen. "Er ist in Wolfsberg kein Unbekannter, er versucht es ständig. Da die Leute ihn hier schon kennen, sind sie dementsprechend vorsichtig geworden", so ein Beamter.

Bei Coup in Wettbüro gefilmt
Bei seinem letzten Diebstahl in einem Wettbüro war er aber nicht vorsichtig genug. Von einer Überwachungskamera war er dabei gefilmt worden, wie er aus einer Thekenlade 2.300 Euro Bargeld mitgehen ließ.

Der Deutsche war daraufhin geflüchtet, konnte aber ein paar Tage später festgenommen werden. Der Verdächtige ist teilsweise geständig. Das Notebook konnte sichergestellt werden, das Bargeld hatte er bereits ausgegeben. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden