So, 25. Februar 2018

Mutiger Juwelier

15.04.2011 13:43

Dieb "erbeutet" statt Schmuck nur Handschellen

Nur Handschellen statt wertvollem Schmuck hat ein Dieb am Donnerstagnachmittag in Favoriten "erbeuten" können. Der Besitzer eines Schmuckgeschäfts hatte den vermeintlichen Kunden nach getaner Tat verfolgt und nach einem Handgemenge die Polizei alarmiert. In den frühen Abendstunden wurde dann erneut eine Trafik zum Schauplatz eines bewaffneten Überfalls - nachdem erst am Mittwochabend ein Tabakwarengeschäft ausgeraubt worden war (siehe Infobox).

Ohne Waffe soll der 22-jährige Senad R. gegen 16.30 Uhr in der Keplergasse in Favoriten sein Glück versucht haben. Er ließ sich vom Besitzer eines Schmuckgeschäfts zunächst einige Stücke zeigen. An einem Kauf interessiert, gab er dann an, Geld von der Bank holen zu müssen. Kurz nachdem der "Kunde" das Geschäft verlassen hatte, bemerkte der Juwelier aber, dass einige Schmuckstücke fehlten.

Er nahm sofort die Verfolgung des mutmaßlichen Diebes auf, sprach ihn auf der Straße an und beide gingen wieder ins Geschäft zurück. Dort kam es zu einem Gerangel und der Juwelier löste den Alarm aus. R. wurde schließlich von den rasch eingetroffenen Polizisten festgenommen. Der 22-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt, berichte die Exekutive.

Trafik in Floridsdorf mit Waffe überfallen
Gegen 18 Uhr betrat ein Unbekannter die Trafik in der Stammersdorfer Straße und bedrohte die 51-jährige Angestellte mit einer silberfarbenen Pistole. Um bei der Arbeit nicht erkannt zu werden, maskierte sich der Mann gar mit einem Motorradhelm. Der Unbekannte bediente sich selbst aus der Kassa des Geschäfts und trat dann die Flucht an. Verletzt wurde bei dem Überfall zum Glück niemand.

Der Täter ist etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß und war mit einer grünen Kapuzenjacke mit Fellumrandung sowie einem dunklen, silbernen Vollvisierhelm maskiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden