Di, 22. Mai 2018

Jetzt geschnappt

15.04.2011 12:11

16-Jähriger legte Feuer in Lehrlingsheim

Ein 16-jähriger Bewohner soll im Februar in einem Lehrlingsheim in Linz-Wegscheid eine Mikrowelle manipuliert und so einen Brand ausgelöst haben. Fünf Personen erlitten damals eine Rauchgasvergiftung, das Elektro-Gerät wurde total zerstört.

Der Bursch, dem laut Polizei eine vorsätzliche Brandstiftung nachgewiesen werden konnte, ist nicht geständig. Er wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und eines im Zuge der Erhebungen bekannt gewordenen Handydiebstahls bei Gericht angezeigt, so die Sicherheitsdirektion am Freitag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden