Sa, 26. Mai 2018

Für guten Zweck

14.04.2011 16:40

1.000 km in sieben Tagen - Top-Läufer auf Rekordjagd

"In der Ruhe liegt die Kraft!" - Sein Lebensmotto stets im Hinterkopf, hat Ultraläufer Franz Sack aus Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) schon zahlreiche Erfolge errungen. Doch das ist dem hochmotivierten Lehrer der Hauptschule Gols anscheinend noch zu wenig. Sein Ziel: vier Rekorde innerhalb von sieben Tagen – und das für eine gute Sache.

Franz Sack hat sich einiges vorgenommen - 1.000 Kilometer will der Pädagoge in 168 Stunden zurücklegen. Start ist am Samstag um 10 Uhr bei der St.-Martins-Therme. Nicht nur sportlich, sondern auch psychisch geht das Vorhaben an die Belastungsgrenze. Denn gelaufen wird nur auf einem kurzen Abschnitt eines Radwegs.

"500 Meter hin und 500 Meter zurück", erklärt Sack. Wenn es ihm gelingt, durchzuhalten und die angepeilten Tagesziele zu erreichen, stellt der Athlet gleich vier österreichische Rekorde auf. Gegen eine freie Spende können Hobby-Läufer den ausdauernden Burgenländer ein Stück begleiten. Der Reinerlös geht an die Tageswerkstätte Frauenkirchen.

Geld für die Sozialeinrichtung wird auch beim St.-Martins-Nachtlauf rund um den hauseigenen See gesammelt. Das Nenngeld beträgt fünf Euro, der Start erfolgt am 20. April zwischen 21 und 22 Uhr. Mehr Infos gibt's unter der Telefonnummer 02172/20 500-700.

von Tina Blaukovics, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden