Do, 24. Mai 2018

Omega-6-Fettsäuren

14.04.2011 09:07

Kälteschutz von Murmeltieren erforscht

Ungesättigte Fettsäuren, speziell Omega-6-Fettsäuren, schützen Zellen unter anderem vor Kälte. Ein Team von Wissenschaftlern des Forschungsinstituts für Wildtierkunde und Ökologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien unter der Leitung von Walter Arnold hat jetzt festgestellt, dass sich bei Murmeltieren der Gehalt an Omega-6-Fettsäuren vor Beginn der Winterschlafperiode deutlich erhöht, unabhängig von der direkt mit der Nahrung aufgenommenen Menge an ungesättigten Fettsäuren. Die Forscher vermuten ähnliche Mechanismen bei anderen Säugetieren, auch beim Menschen.

Murmeltiere senken ihre Körpertemperatur während des sechs- bis siebenmonatigen Winterschlafes die meiste Zeit bis knapp über die Umgebungstemperatur ab, so die Forscher. Sogar während der kurzen, regelmäßigen Unterbrechungen des Winterschlafs bleibt die Körpertemperatur der Murmeltiere einige Grad unter dem Sommerniveau.

Gehalt an Omega-6-Fettsäuren steigt vor Winterschlaf
Analysen haben nun ergeben, dass der Gehalt an Omega-6-Fettsäuren in den Zellmembranen der inneren Organe vor dem Beginn des Winterschlafs dramatisch anstieg. "Offenbar wird so der Körper, und besonders das Herz, in die Lage versetzt, auch bei sehr niedriger Temperatur noch einwandfrei zu funktionieren", berichten die Experten. Die Anreicherung an den Fettsäuren in den Zellmembranen passiere zudem sehr schnell - innerhalb weniger Tage - bevor sich die Tiere in ihre Baue zurückziehen. Am Ende der Winterschlafperiode im Frühling, ehe die Tiere wieder ihre normale Körpertemperatur erreichen, verändert sich die Membranzusammensetzung ähnlich rasch wieder in die Gegenrichtung.

Omega-6-Fettsäuren nicht über Nahrung aufgenommen
Die Ergebnisse zeigen, "dass Säugetiere die Zusammensetzung ihrer Zellmembranen schneller und deutlicher ändern können als bisher bekannt war", so Arnold. Nachdem Murmeltiere während des Winterschlafes keine Nahrung zu sich nehmen, die ungesättigten Fettsäuren aber auch nicht selbst herstellen können, müssen die Omega-6-Fettsäuren aus dem Speicherfett stammen, sind die Wissenschaftler überzeugt. Der genaue Weg, wie die Fettsäuren vom Depotfett in die Organe gelangen, soll nun untersucht werden.

Mechanismus auch bei Menschen zu finden
Arnold hält es für unwahrscheinlich, dass diese Mechanismen nur bei Winterschläfern zu finden sind. "Alle Säugetiere, Menschen eingeschlossen, reduzieren ihre Körpertemperatur im Winter in gewissem Ausmaß, deshalb könnten diese Forschungsergebnisse auch für uns relevant sein", so der Wissenschaftler. Daher könnten die Ergebnisse von Murmeltieren das Verständnis des Fettstoffwechsels umkrempeln. "Die Auffassung, nur die Zusammensetzung unserer Nahrung hätte Einfluss auf die Zusammensetzung unserer Zellmembranen, ist nicht mehr haltbar", betonte der Forscher. Nicht zuletzt könnten die Analysen die in der Medizin bekannte Zunahme des plötzlichen Herztods in den späten Wintermonaten erklären helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden