Di, 17. Oktober 2017

Junge Liebe

13.04.2011 15:52

Liv Tyler liebt neun Jahren jüngeren Fotografen

Liebesglück im Hause Tyler: Der neue Mann an Hollywoodstar Liv Tylers Seite ist Fotograf Theo Wenner, Sohn des "Rolling Stone"-Herausgebers Jann Wenner. Bereits Anfang des Jahres habe es gefunkt und die beiden seien mittlerweile regelrecht ineinander vernarrt, heißt es.

Ein Freund des Paares verriet dem "Life & Style"-Magazin, dass sich Liv Hals über Kopf in den 24-Jährigen verliebt habe: "Er ist wirklich jung, aber sie treffen sich schon seit einer Weile." Und auch die Fotos, die erst vor wenigen Tagen in New York geschossen wurden, sprechen für sich.

Verliebt und händchenhaltend schlenderten die 33-Jährige und ihr neuer Freund durch die Straßen des Big Apple. Am Abend sollen die beiden Turteltäubchen dann noch bei einem romantischen Dinner gesichtet worden sein.

Die Neuigkeiten um die frische Liebe der Tochter von Aerosmith-Rocker Steven Tyler überraschen. Schließlich hatte Liv nach der Trennung von Royston Langdon, mit dem sie fünf Jahre verheiratet war und den sechsjährigen Sohn Milo hat, erklärt, dass sie sich auf ihre Mutterrolle und ihre Karriere konzentrieren wolle.

"Ich hatte einige harte Jahre", so Liv nach der Trennung. "Milo zu bekommen und dann geschieden zu werden und zu versuchen, mein Leben wieder in den Griff zu bekommen…" In dieser "Umbruch-Situation" habe sie versucht, alles wieder aufzubauen. Vor allem mit Milo hätte sie damals Geduld haben müssen. "Ich habe mich komplett darauf konzentriert."

Außerdem gehöre sie zu den Menschen, die auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung seien. "Ich bin viel zu sensibel für zwanglose Dates. Ich verliebe mich nur alle Jubeljahre mal", verriet die Schauspielerin damals. Schön, dass es mit der Liebe bei Liv Tyler nun wieder geklappt hat.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).