Do, 23. November 2017

Service des Landes

12.04.2011 18:02

Plattform bietet per Mausklick gute Tipps für Freiwillige

Vom Heimatmuseum über die Volkstanzgruppe bis zur örtlichen Kinderbetreuung: Ohne Freiwillige gebe es all diese Angebote und Einrichtungen nicht. Hunderttausende engagieren sich in Niederösterreich für solche Vereine. Eine Servicestelle des Landes steht ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite – auch im Internet.

"Viele Idealisten sorgen dafür, dass Traditionen unserer Heimat bewahrt und überliefert werden", betont Landeshauptmann Erwin Pröll. Dazu zählt Emmerich Grath, der sich in Röschitz unter anderem um das kleinste Weinbaumuseum Niederösterreichs kümmert (Bild). Pröll: "Ähnliche Aufgaben auf unterschiedlichsten Gebieten erfüllen die Mitglieder Tausender Vereine in unserem Land."

Jedoch mit Engagement allein ist es nicht getan. "Damit bei Organisation sowie bei Rechtfragen nichts passiert, stehen wir den Freiwilligen gerne zur Seite", erkärt Walter Kirchler, Geschäftsführer des "Service Freiwillige". Der Name dieser Experten-Plattform ist ihr Motto: Die Unterstützung reicht von Hilfestellung bei Klubgründungen bis hin zu Vereinsstammtischen zum Erfahrungsaustausch sowie der Vermittlung Gleichgesinnter. Kirchler: "Wer einen speziellen Verein sucht, ist hier ebenfalls genau richtig." Infos gibt es im Internet  oder unter der Telefonnummer 0810 001 092.

Mit dem Land-der-Freiwilligen-Aufkleber der "Krone" (Infos unter der Telefonnummer 0800 310 316) kann jeder Verbundenheit mit den Ehrenamtlichen zeigen. Und außerdem gewinnen: Ab 26. April geht es um Thermengutscheine, Tickets für die Landesausstellung und vieles mehr.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden