Mi, 21. Februar 2018

Wo ist der Täter?

12.04.2011 13:47

4.000 Euro für Hinweise auf Serien-Bankräuber

Die Polizei ist auf der Suche nach einem mutmaßlichen Bankräuber. Der Mann soll zwischen 30. Dezember 2010 und 1. April 2011 drei Geldinstitute in Wien überfallen haben. Mithilfe von Fahndungsfotos hoffen die Beamten nun, dem Gauner auf die Schliche zu kommen. Für Hinweise, die der Ausforschung dienlich sind, hat die Wirtschaftskammer 4.000 Euro Belohnung ausgelobt!

Bei allen drei Überfällen legte der Täter einen Zettel mit seiner Geldforderung auf das Pult. Am 30. Dezember wartete der Mann in einer Raiffeisen-Filiale in Simmering geduldig, bis er an die Reihe kam. Dann legte er das Papier mit dem Text "Das ist ein Überfall, geben Sie mir Geld, lösen Sie keinen Alarm aus, ich habe eine Waffe" auf das Pult. Die Beute steckte er in ein weißes Kuvert und flüchtete.

Am 4. März überfiel der Räuber mit einer knallroten Ferrari-Jacke eine Bawag-Filiale in der Favoritenstraße im gleichnamigen Bezirk. Ebenfalls in der Favoritenstraße fand der dritte Raub statt: Am 1. April legte der Täter neuerlich einen Zettel mit den Worten "Überfall" vor und behauptete, eine Waffe zu haben.

Täterbeschreibung
Der Mann ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, 30 bis 50 Jahre alt, von mittlere Statur, Inländer (leichter Dialekt) und trug bei den Überfällen Baseballkappen der Autofirmen Mercedes und Audi sowie einmal eine Ferrari-Jacke. In einem Fall hatte er ein Pflaster am Kinn. Der Mann dürfte Brillenträger sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-33800 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden